100 JAHRE BAUHAUS – EINE JÜDISCHE ARCHITEKTUR?

Emil-Frank-Institut Wittlich & Heimat- und Verkehrsverein Gusterath starten gemeinsame Seminar- und Vortragsreihe! Thema (u.a.) der ersten Veranstaltung: Die JÜDISCHEN GRÜNDER DER ROMIKA und das denkmalgeschützte ehem. ROMIKA-KONFEKTIONSGEBÄUDE in Gusterath-Tal Das Emil-Frank-Institut und der Heimat- und Verkehrsverein Gusterath bieten ein Seminar an, in dem es um jüdische Künstler und Auftraggeber und […]

Kulturdenkmal des Monats

Das Konfektionsgebäude der Alten Romika in Gusterath-Tal wurde dank der Initiative des Heimat- und Verkehrsvereins Gusterath in die Datenbank der Kulturgüter aufgenommen! Datenbank der Kulturgüter in der Region Trier

Weimar feiert … Gusterath könnte auch

Die deutsche Bauhausbewegung feiert ihr 100 jähriges Jubiläum und überall im In- und Ausland schätzt man die zu Kulturdenkmälern aufgestiegenen Bauten. Leider nicht überall. Geographisch in der Mitte der Verbandsgemeinde Ruwer stehend und als Leuchturmprojekt über viele Jahrzehnte für die gesamte Region von hoher Bedeutung, wurde das Konfektionsgebäude auch architektonisch […]

Der Heimatverein präsentiert …

Das erste Wohnzimmerkonzert Am Samstag, den 16. März ca. 20:00 Uhr im Gebäude 30 (Alte Romika) Gusterath-Tal    aus Leipzig … Elephants on Tape aus Trier … FRANK P.S. Die Künstler werden am Ende des Konzertes mit einem Hut um “Spenden” bitten. Karten gibt es keine …