„Licht-Performance 2020“

Unter dem Motto „BRINGE LICHT IN DEIN LEBEN“ trafen sich „the younger and the older ones“ im ehemaligen Romika Gelände im Buddha Raum des Heimatvereins Gusterath.

SWR-Hörfunk-Sendung zum Bauhaus-Denkmal “Romika-Konfektionsgebäude” –Heimatverein Gusterath hierzu im Interview

100 Jahre Bauhaus wird in diesem Jahr gefeiert. Überall werden die geraden, schnörkellosen Gebäude mit großen Stahlfenstern, die Bauweise der Moderne, herausgeputzt. Nur in der Region Trier, da wird das einzige im Bauhausstil errichtete Industriegebäude schamvoll versteckt. Es gehörte zur früheren Schuhfabrik Romika, seit den 20er Jahren mit einer neuartigen […]

Heimatverein unterstützt Designstudenten-Projekt

Heimatverein Gusterath unterstützt Mode- und Intermediadesign-Studenten bei interdisziplinärem Projekt (Lichtinstallation und Fashion-Video).

ZEICHEN- UND SIEBDRUCK WORKSHOP des HEIMATVEREINS GUSTERATH

mit fairgehandelten Textilien – für Kinder und Jugendliche (ab 8 Jahren) Thema: „Unser Gusterather Wald“ Gemeinsam Fair und Kreativ sein. Kinder & Jugendliche lernen Zeichnen und Kreativität in Verbindung mit Nachhaltigkeit! Wann: 21.12.2019, 9–12 Uhr, 1 Stunde Pause, 13–16 Uhr Wo: Hongandfriends, Saarstr. 27a, Trier Wer teilnehmen möchte, bitte bis zum […]

100 JAHRE BAUHAUS – EINE JÜDISCHE ARCHITEKTUR?

Emil-Frank-Institut Wittlich & Heimat- und Verkehrsverein Gusterath starten gemeinsame Seminar- und Vortragsreihe! Thema (u.a.) der ersten Veranstaltung: Die JÜDISCHEN GRÜNDER DER ROMIKA und das denkmalgeschützte ehem. ROMIKA-KONFEKTIONSGEBÄUDE in Gusterath-Tal Das Emil-Frank-Institut und der Heimat- und Verkehrsverein Gusterath bieten ein Seminar an, in dem es um jüdische Künstler und Auftraggeber und […]

Die Kröten brauchen Eure Hilfe – Aufbau der Zäune am 22.02.2020!

Wir bauen die Zäune an der Straße von Sommerau Richtung Morscheid zwischen der Brücke über die Ruwer bis zur Pizzeria Gut Sommerau uns am Fahrradweg auf. Wer uns hierbei unterstützen möchte: bitte gerne unter info@heimatverein-gusterath.org melden.

Tretbecken im Wald

Unter fachlicher Anleitung und tatkräftiger Unterstützung einiger Mitglieder, wurde gestern der Überlauf instandgesetzt. Anschließend gemäht und dann sah es fast wie früher aus. Ein Besuch des Wassertretbeckens stärkt übrigens die Abwehrkräfte und unterstützt die Gesundheit. Nochmal vielen Dank an die ursprünglichen Erbauer des Tretbeckens.

Kulturdenkmal des Monats

Das Konfektionsgebäude der Alten Romika in Gusterath-Tal wurde dank der Initiative des Heimat- und Verkehrsvereins Gusterath in die Datenbank der Kulturgüter aufgenommen! Datenbank der Kulturgüter in der Region Trier